Fledermaus xKontaktImpressumDatenschutzerklärungSitemapHäufige Fragen Logo AGF
x
AGF InformationenAGF AktivitätenPraxistippsFledermausbiologieFledermausvorkommen
xx
 

Lebensräume

Wochenstube

Echoortung

 

Wissenswertes zur Fledermausbiologie

Fledermäuse...

  • Gehören zu den ältesten Säugetieren der Welt und fliegen seit über 50 Millionen Jahren durch die Nacht.
  • Sind keine direkten Verwandten der Mäuse.
  • In Baden-Württemberg gibt es 20 verschiedene Fledermausarten.
  • Wiegen zwischen 4-35g und haben eine Flügelspannweite von 20-40 cm (Deutschland).
  • Finden ihren Weg und ihre Beute durch Echoortung.
  • Fressen ausschließlich Insekten, Spinnen und andere Gliedertiere (Deutschland), eine Zwergfledermaus ca. 1000 Mücken, ein Großes Mausohr 30-40 Käfer pro Nacht.
  • Haben eine Blut leckende Verwandtschaft, die in Mittel- und Südamerika lebt.
  • Bekommen zwischen Mai und Juli ein Junges, selten Zwillinge.
  • Säugen ihre Jungen mit Milch.
  • Werden, je nach Fledermausart, 3-30 Jahre alt.
  • Wohnen im Sommer in Gebäuden oder hohlen Bäumen.
  • Paaren sich im Spätsommer und Herbst.
  • Machen Winterschlaf in Höhlen, Kellern, Dächern oder Baumhöhlen.
  • Senken im Winterschlaf ihre Körpertemperatur auf die Umgebungstemperatur ab.
  • Fliegen nicht in die Haare.
  • Sind harmlos und scheu.

 

 

Aktuelles und Aktivitäten
x
Hilfsadressen und Nottelefon
(01 79) 4 97 29 95
x
Erstversorgung
Was mache ich, wenn ich eine Fledermaus finde?
x
Mitgliedschaft
Sie können unsere wichtige Arbeit im Fledermausschutz durch eine Spende fördern oder Mitglied werden!
x
Fledermausausstellung
Unsere Ausstellung über Fledermäuse kann man ausleihen. Melden Sie sich!